BNP Paribas: Auf der Suche nach Immobilien-Megatrends

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , ,
Der BNP Paribas MacStone investiert in insgesamt sechs Immobilien-Nutzungsarten. Das Fondsmanagement hat dabei insbesondere die für den Markt relevanten Megatrends im Blick.

Echte Produktinnovationen sind im Markt der Offenen Immobilienfonds eher selten. Die meisten Fonds managen ein Portfolio aus Büro- und Gewerbeimmobilien. Die Auswahl der Objekte erfolgt auf Basis der Analyse historischer Daten. Diese Vorgehensweise sei jedoch nicht immer der beste Weg, meint Claus P. Thomas, Vorsitzender der Geschäftsführung BNP Paribas REIM Germany. 

„Aus klassischen Faktoren lässt sich immer weniger der langfristige Wert und die Ertragskraft einer Immobilie ablesen“, so Thomas. Vielmehr seien globale Megatrends die Wachstumstreiber von morgen. „Objekte sind künftig nur noch dann wertbeständig, wenn sie Trends aufgreifen und den sich immer schneller ändernden Anforderungen der Nutzer entsprechen“, so Thomas. Der neue Offene Immobilienfonds MacStone setzt genau hier an. Im Fokus stehen hier nicht historische Betrachtungen, sondern die aktuellen und für die Zukunft relevanten Entwicklungen im Real-Estate-Bereich. Um diese zu identifizieren, nutzen die Immobilienspezialisten von BNP Paribas REIM die interne Immobilien- und Innovations-Expertise. Gemeinsam haben sie herausgearbeitet, welche Megatrends wahrscheinlich die Dynamik der Immobilienmärkte in Zukunft bestimmen werden. Als Schwerpunkte haben die Experten die Themen digitale Konnektivität, Individualisierung, New Work, Neo-Ökologie und demografischer Wandel identifiziert.

Die Umsetzung dieser Erkenntnisse sieht so aus, dass der Fonds nun global in sechs Immobilien-Nutzungsarten investiert. Die Investitionen erfolgen unter Berücksichtigung der identifizierten Trends. So wird etwa in A- und B-Lagen gezielt nach Büroimmobilien mit Ausrichtung auf Technologie sowie Forschung und Entwicklung gesucht. Bei Einzelhandels-Immobilien liegt der Schwerpunkt auf Objekten der Nahversorgung und mit gemischter Nutzung. 

Logistikobjekte rücken in den Fokus, wenn sie in Transitkorridoren und Ballungsgebieten liegen. Darüber hinaus sollen im Bereich der Wohn- und Gesundheitsimmobilien unter anderem Studentenwohnheime ins Portfolio genommen werden, ebenso wie Hotels, Ärztehäuser und Projekte für altersgerechtes Wohnen. Ziel des Fondsmanagements ist es, ein flexibles, zukunftsfähiges Portfolio mit wertbeständigen Objekten aufzubauen, das Trends aufgreift und die sich immer schneller ändernden Anforderungen der Nutzer berücksichtigt.

Fonds
Fondsname BNP Paribas MacStone
ISIN DE000A2DP6Y8
Fondsart Offener Immobilienfonds
Schwerpunkte Büro, Einzelhandel, Logistik, Wohnen, Hotel, Gesundheit
Auflegungsdatum Juni 2020
Laufende Kosten (TER) 1,00 %