Carmignac Flash Note: Jetzt noch in Unternehmensanleihen investieren?

Schlagworte: , , ,
Angesichts wachsender Sorgen wegen der hohen Bewertungen und der spätzyklischen Dynamik sind vielseitige Lösungen gefragt, um an den volatilen Kreditmärkten anzulegen.

Anleger fragen sich vielleicht, ob jetzt der richtige Zeitpunkt für den Einstieg in eine Anlageklasse ist, die sich seit Jahresanfang gut entwickelt hat.

Wie sehen
unsere aktuellen Einschätzungen der Kreditmärkte aus?

Das derzeitige Umfeld weist Ähnlichkeiten mit den
ersten zehn Monaten des Jahres 2018 auf, die eine hervorragende Zeit für „Bond-Picker waren. Die Kreditmärkte konnten sich der
finanziellen Repression nicht entziehen und sind nun zweifellos teuer, doch da
wir uns in einem weit fortgeschrittenen Stadium eines bereits sehr langen
Kreditzyklus befinden, gehen wir davon aus, dass die steigende Risikoaversion eine Streuung begünstigt.

Wir rechnen damit, dass diese Aversion gegen
Einzelrisiken unabhängig von der Geldpolitik weiter zunimmt, weil aufgrund des
im Überfluss vorhandenen billigen Geldes die Kreditausfälle zunehmen. Dies führt
zu einer zunehmenden Segmentierung zwischen Titeln, die an den Kreditmärkten
als sicher gelten, und solchen, die als risikoreich erachtet werden.

Wenn ein Emittent plötzlich nicht mehr als sicher
angesehen wird (was im Übrigen keinesfalls bedeutet, dass er tatsächlich sicher
war), kann eine Überreaktion eintreten und Anlegern Gelegenheiten bieten, auch
in einem insgesamt teuren Kreditumfeld eine weit über den Risikokosten liegende
Rendite zu erzielen.

Diesbezüglich stellt der Carmignac Portfolio
Unconstrained Credit aus unserer Sicht eine geeignete Möglichkeit dar, um sich
in dieser Anlageklasse zu engagieren.

Entdecken Sie unseren alternativen Ansatz zu Unternehmensanleihen