Deutsche Cannabis AG: BaFin droht Zwangsgelder an

Die BaFin hat am 25. November 2019 gegen die Deutsche Cannabis AG die Erfüllung der Finanzberichterstattungspflichten nach §§ 114 ff. des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) angeordnet und Zwangsgelder in Höhe von 172.500 Euro angedroht.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel: Deutsche Cannabis AG: BaFin droht Zwangsgelder an