Echiquier World Equity Growth setzt auf Megatrends

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,
David Ross, Co-Manager des Megatrend-Aktienfonds Echiquier World Equity Growth aus dem Hause LFDE gibt einen Ausblick auf das Anlagejahr 2019 und einen Einblick in die Investmentphilosophie des französischen Vermögensverwalters.

Im Jahr 2019 steht für David Ross das Thema „Cloud Computing“ im Fokus. Die Unternehmen, die aus diesem Aspekt heraus interessant sind: Alibaba, Adobe, Salesforce und Microsoft. Insbesondere an Microsoft schätzt der Manager, der die Aktie schon seit 30 Jahren verfolgt, als diese noch zu den Small Caps zählte, die Energie und den Unternehmergeist, der überall zu spüren sei: „Microsoft verkörpert voll und ganz den Geist des Silicon Valley“, betont Ross.

Als Top Pick nennt er Amazon, das nicht nur führend in der Cloud sei, sondern auch Branche für Branche maßgeblich verändere und dabei stets den Ton angebe.

Sein Rat für 2019: Anleger sollten sich nicht allzu viel Sorgen wegen der Volatilität an den Märkten machen. Aber: „Wenn eine Aktie einbricht, besteht Handlungsbedarf!“

Dass Volatilität nicht immer schlecht sein muss, weiß er aus bester Erfahrung, wie sich im vierten Quartal des vergangenen Jahres gezeigt hat, als viele seiner Favoriten im Rahmen der Marktkorrektur massiv an Wert verloren. Dann stelle sich die Frage: Verkaufen? Oder nachkaufen? Der Echiquier World Equity Growth hat zum Jahresschluss die Chancen genutzt, die sich boten, präferierte Aktien zu stark verminderten Kursen einzusammeln, was sich bereits ausgezahlt hat.

Das herausfordernde Anlagejahr 2018 konnte der 387 Millionen Euro schwere Echiquier World Equity Growth gegen Trend mit einem leichten Plus von 0,8 Prozent abschließen, während der Vergleichsindex 4,8 Prozent verloren hat. Seit Auflegung im April 2010 addiert sich die Fondsperformance auf jährlich 9,56 Prozent, gegenüber 7,96 Prozent, die der Index zulegte. Die Outperformance addiert sich auf inzwischen durchschnittlich 1,60 Prozent pro Jahr.

Erleben Sie David Ross live im Video…