Größter Staatsfonds der Welt muss auf mehr Nachhaltigkeit achten

Schlagworte: , , ,
Schärfere Regeln per Parlamentsbeschluss für Norwegens Staatsfonds.

Der Staatsfonds von Norwegen ist der größte der Welt. Er
verwaltet ein Vermögen von rund 940 Milliarden Euro. Nun geht er einen weiteren
Schritt Richtung Nachhaltigkeit. Das norwegische Parlament hat vor einigen
Tagen beschlossen, die Anlagerichtlinien des Fonds zu verschärfen. Mittel- bis
langfristig soll er Industrien, die mit Kohle, Gas und Erdöl ihr Geld
verdienen, noch stärker meiden als bisher.

Leidenschaftlich wird darüber debattiert, auf welchem Weg
der Wandel zu einer nachhaltigeren Wirtschaft gelingt. Der norwegische
Staatsfonds hat sich bereits vor einigen Jahren für den sukzessiven Ausstieg
aus fossilen Energieträgern entschieden und setzt nun ein weiteres Zeichen.

Als
Investments untersagt werden in Zukunft Unternehmen, die pro Jahr mehr als 20
Millionen Tonnen Kohle fördern oder Kohlekraftwerke mit einer Kapazität von
mehr als 10.000 Megawatt betreiben. Schon 2015 hatte der Fonds Konzerne ausgeschlossen,
die mit Kohle mehr als 30 Prozent ihrer Einnahmen erwirtschaften.

Die jetzt verabschiedeten Bedingungen dürften auch zwei
deutsche Konzerne betreffen: RWE und Uniper. Ende 2018 besaß der norwegische
Staatsfonds 1,39 Prozent der RWE-Aktien und 1,03 Prozent der Uniper-Aktien.
Damit ist er einer der größten Einzelaktionäre. Sein Ausstieg könnte die Kurse
beider Unternehmen negativ beeinflussen.

Ebenfalls auf die Abschussliste geraten könnten auch die
internationalen Rohstoffkonzerne Glencore und Anglo American. Die großen
Mineralölkonzerne BP, Chevron, Exxon und Shell sind dagegen von den neuen
Regelungen nicht betroffen, weil sie in den Ausbau sauberer Energien
investieren.

Insgesamt geht es um ein Divestment von rund zwölf
Milliarden Euro. Ein Großteil des Geldes dürfte nach und nach in den Sektor
erneuerbare Energien fließen. Künftig soll der Staatsfonds bis zu zwei Prozent
seines Vermögens in diese Branche stecken dürfen.

Größte Staatsfonds weltweit nach der Höhe des verwalteten
Vermögens (in Milliarden US-Dollar; Stand: August 2018)

Größte Staatsfonds
Größte Staatsfonds
Größte Staatsfonds

Quelle: SWF Institute