Short & Leverage-Investoren erwarten steigende Aktienkurse – Optimismus bei Öl und US-Anleihen

Schlagworte: , , ,
Investoren starten im Juni 2019 mit optimistischer Einschätzung des Ölmarktes trotz des dortigen Preisverfalls im Mai, sagen die Experten von WisdomTree.

Rohstoffe hatten im Mai einen schwierigen Stand, da die
Handelskriege zwischen den USA und China die meisten Rohstoffsektoren beeinträchtigten.
Auch die Energie-Märkte, die 2018 weniger stark von den Handelskriegen
betroffen waren, zeigten Schwäche: Das Rohöl der Sorte Brent fiel im Mai um
rund 14 Prozent. Dies folgt einem für Öl starken April, als die Angebotsengpässe
zu einer Preiserholung führten.

Während das Angebot nach wie vor knapp ist und angesichts
der US-Sanktionen gegen den Iran weitere Versorgungsängste aufgetreten sind,
dominierten im Mai globale Wachstumssorgen die Schlagzeilen, so dass die
Anleger ihre Prognosen für den Ölbedarf nach unten korrigierten. Im Mai jedoch
erhöhten die Investoren der Short & Leverage-ETPs ihre Long-ETP-Positionen
durch Berücksichtigung der Hebelfaktoren. Das scheint auf eine optimistische
Einschätzung des Ölmarktes hinzudeuten.

Net Positions
Net Positions
Net Positions

Den kompletten englischsprachigen Bericht samt dazugehöriger
Grafiken können Sie sich HIER herunterladen.