News zu "Asset Management"

Unsicherheitsfaktor privater Investor

Viele Anleger verkaufen ihre Fondsanteile, wenn die Kurse fallen. Dies führt häufig zu einer Verschärfung der Krise. Die Fondsbranche will nun gegensteuern.

Rekordeinnahmen für Aktienfonds

Wie die Europäische Fondsvereinigung ESMA berichtet, stieg das Vermögen, das weltweit in Investmentfonds angelegt ist, zum Ende des dritten Quartals um 2,1 Prozent.

Die Zentralbanken drehen den Geldhahn wieder zu

„Das auf globaler Ebene geplante Auslaufen der Quantitative Easing-Politik markiert den Anfang einer neuen Ära, in der die Zentralbanken den großzügigen Geldhahn allmählich wieder zudrehen,“ schreibt Didier Le Menestrel, Verwaltungsratsvorsitzender bei LFDE.

Fonds wollen Zuckerberg entmachten

Vier große US-Investmentfonds wollen Facebook-CEO Mark Zuckerberg aus dem Aufsichtsrat entfernen. Sie klagen über die nicht abreißen wollende Kette von Skandalen und Datenlecks und hoffen nun auf Unterstützung von anderen Asset Managern.

Chinas und die Chancen der Transformation

China ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Das Reich der Mitte wird die USA im Verlauf der nächsten Jahre überholen. Viele Anleger sind bei chinesischen Aktien aber noch zurückhaltend.

Am Zyklusende droht ein Minenfeld

Unglücklicherweise bestätigten sich im Sommer die im Frühjahr gemachten Beobachtungen. Nach wie vor ist das nahende Ende der Zyklen bei der Geldpolitik, der Konjunktur und in der Politik das Hauptproblem für die Märkte.

Markt für Investments hat sich versiebenfacht

Seit 1997 ist der Wert des investierten Kapitals weltweit um mehr als das siebenfache gestiegen. Vor allem Alternativen Investments boomen und könnten bis 2020 Jahren auf rund 2,5 Billionen US$ wachsen.

GAM steht weiter unter Druck

Nachdem GAM-Fondsmanager Tim Haywood im Juli seinen Hut nehmen musste, wollten Investoren aus den Fonds austeigen. Asset-Manager GAM setzte daraufhin den Handel aus.