News zu "Asset Manager"

Asset Manager fürchten Überregulierung

Die Herausforderungen sind für Asset Manager in den vergangenen Jahren nicht geringer geworden. Eine Umfrage zeigt, vor welchen Aufgaben sie aktuell den größten Respekt haben.

Das erwarten Anleger von Asset Managern

Die Mehrheit institutioneller Investoren glaubt zwar, dass aktive Manager am besten in der Lage sind, Anlagechancen zu nutzen. Doch nur wenige sind davon überzeugt, dass die Manager die Kosten wert sind.

Ein Trio, das Fondsboutiquen erfolgreicher machen will

Viele Fondsboutiquen werden von privaten und institutionellen Anlegern zu wenig wahrgenommen. Drei ehemalige Angestellte des Berenberg Vermögensverwalter Office haben sich selbständig gemacht, um das zu ändern.

Nicht jeder Wechsel beim Portfoliomanagement bedeutet Unruhe

Veränderungen gehören zur Vermögensverwaltung einfach dazu. Fondsmanager wechseln das Unternehmen oder scheiden aus. Wie Kinden mit solchen Wechseln umgehen, ist aber für ihre Portfolios von großer Bedeutung.

US-Fondsmanager hinken hinter der Benchmark her

Rund 66 Prozent der Manager von Aktienfonds, die sich am S&P500 orientieren, haben im vergangenen Jahr die Benchmark verpasst. Die hohe Volatilität im vierten Quartal hat den Fonds die Bilanz verhagelt.

Die guten alten Zeiten sind endgültig vorbei

Ein Drittel aller V ermögensverwalter könnte in den nächsten fünf Jahren vom Markt verschwinden, warnt Invesco-Chef Martin Flanagan. Der Druck auf die Gebühren und steigende Kosten werden zu weiterer Konsolidierung führen.

Die Robo-Advisor kommen

In Deutschland setzt sich die Online-Vermögensverwaltung immer weiter durch. Das liegt auch daran, dass sich die Portfolios, die von Robotern verwaltet werden recht positiv entwickeln. Doch die hohen Kosten sind noch ein Problem.

Warum Helene Fischer keinen Fonds managt

Spätestens, seit Manfred Krug für die „Volksaktie“ Deutsche Telekom und Johannes B. Kerner für die Aktien von Air Berlin geworben haben, weiß man: Promis haben keine Ahnung von der Börse. Trotzdem trauen sich manche Prominente sogar zu, Fonds zu managen. Mit mäßigem Erfolg.