News zu "Banken"

Warum die Finanzbranche auf eine Deregulierung hofft

Die zunehmende Regulierung zwingt Unternehmen der Finanzbranche dazu, massiv in Digitalisierung zu investieren. Die Gegenfinanzierung ist jedoch schwierig. Deshalb hoffen Viele, dass der gesetzgeberische Druck irgendwann nachlässt.

Chainberry: Banken auf Schrumpfkurs

Knapp 600.000 Beschäftigte zählte das Bankwesen in Deutschland Ende 2017, das sind rund 25 Prozent weniger als noch im Jahr 2000.

Filialsterben und kein Ende

Das Aus für Bankfilialen geht weiter, und zwar schneller und radikaler als von vielen gedacht. Zusätzlich werden über Negativzinsen Neukunden vergrault.

Keine Rettung mehr vor Negativzinsen

Der Bundesverband deutscher Volks- und Raiffeisenbanken rät seinen Mitgliedern, Kunden verstärkt auf Negativzinsen vorzubereiten. Verbraucherschützer halten dagegen.

Problematisch ja, Krise – nur vielleicht

Japan hat zahlreiche Regionalbanken, und die haben haufenweise Probleme. Dass daraus eine weltweite Krise fürs Finanzsystem entsteht, ist derzeit nicht ausgeschlossen - aber eben auch nicht besonders wahrscheinlich.

Chefstratege von Natixis IM zieht Lehren aus der Finanzkrise 2008

Auch elf Jahre später wirkt die Finanzkrise gesellschaftlich und politisch noch nach, und David Lafferty, Chefstratege von Natixis Investment Managers, stellt in folgendem Blog die Frage, ob man heute besser dagegen gewappnet ist.