News zu "Börse"

Angesichts der Risiken ist Flexibilität gefragt

Der US-Leitindex S&P 500 hatte den besten Jahresstart seit 30 Jahren. Trotzdem bleiben die meisten „Auguren“ skeptisch. Dr. Manfred Schlumberger, Leiter des StarCapital-Portfoliomanagement, zeigt sich optimistischer.

Bei chinesischen A-Shares ist Einzelwertexpertise zentral

Zum Anfang des chinesischen "Jahrs des Schweins", analysieren bei der Capital group die China-Experten Nick Grace und Dickon Corrado die Börsenlandschaft und suchen nach Kurchancen am chinesischen Aktienmarkt.

Der DAX startet unentschlossen in die Woche

Theresa May will für einen besseren Deal mit der EU kämpfen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hofft, Fahrverbote für ältere Diesel noch abwenden zu können und der DAX startet ohne klare Richtung in die Woche.

Hohe Ausschüttungen in Aussicht

Die Unternehmen belohnen die Aktionäre in diesem Jahr mit Ausschüttungen in Rekordhöhe. Das jedenfalls prognostizieren die Autoren der aktuellen Dividendenstudie 2019 von Allianz Global Investors.

EZB kündigt wohl neue Liquiditätsschritte an

Die Konjunktur in der Eurozone schwächelt. Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, hält es daher durchaus für möglich, dass die EZB mit neuen Liquiditätsmaßnahmen versucht, die Stimmung am Markt zu stabilisieren.

Verschnupfter Dezember für ETFs

Der europäische ETF-Markt schwächelt. Nach 19 Monaten Wachstum kam es im Dezember bei US-Aktien erstmals zu Mittelrückflüssen. Gewinnen konnten dagegen Anleihen- und Schwellenländer-ETFs.

Moventum: Ernüchternder Jahresabschluss an den Märkten

An den Aktienmärkten kam es zu einem zwischenzeitlichen Ausverkauf, der sich vor allem auf die USA am negativsten auswirkte. Japan und Europa zeigten dagegen relative Stärke. Auch die Emerging Markets entwickelten sich besser als der MSCI World.