News zu "Brexit"

Gummibärchen für Boris Johnson

FundResearch blickt auf die letzte Woche zurück und gibt einen Ausblick auf kommende Ereignisse. Diesmal im Fokus: Die dramatischen Ereignisse jenseits des Ärmelkanals und eine kleine Revolution.

Ist ein No-Deal-Brexit besser für die EU-Wirtschaft?

Bisher galt ein ungeregelter Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union als schlimmstmögliche Variante. Im Rahmen des aktuellen Streits im britischen Parlament melden sich nun Ökonomen zu Wort und sagen: Bringen wir es doch einfach hinter uns.

Harter Brexit wird wahrscheinlicher

Berenberg sieht die Wahrscheinlichkeit eines Brexit mit und ohne Vertrag am 31. Oktober bei jeweils 30 Prozent. Mit 40 Prozent ist aus Sicht der Bank eine Verlängerung der Frist über den 31. Oktober hinaus am wahrscheinlichsten.

Boris Johnson oder Jeremy Hunt: Was die Wahl für Anleger bedeutet

Die britischen Torys entscheiden bald darüber, ob Boris Johnson oder Jeremy Hunt neuer Premierminister von Großbritannien wird. Bereits die Wahl der Kandidaten ist ein Signal in Richtung "hard brexit". Gewinnt Hardliner Johnson, könnte ein ungeregelter Austritt nicht mehr zu verhindern sein.

Service-KVGs: Das Geschäft mit der Brexit-Angst

Der Brexit naht. Britische Immobilienfonds-Manager nutzen jetzt noch die Möglichkeit, um mit Hilfe deutscher oder Luxemburger Service-KVGs in den Genuss des EU-Passporting-Privilegs zu kommen.