News zu "EU"

Service-KVGs: Das Geschäft mit der Brexit-Angst

Der Brexit naht. Britische Immobilienfonds-Manager nutzen jetzt noch die Möglichkeit, um mit Hilfe deutscher oder Luxemburger Service-KVGs in den Genuss des EU-Passporting-Privilegs zu kommen.

ESG-Initiative der EU: Die Ziele sind hoch ambitioniert.

Die Treibhausgas-Emissionen in Europa sollen nach dem Willen der EU deutlich gesenkt werden - das ist mit erheblichen Kosten verbunden. Um die Finanzlücke zu schließen, will die EU die Finanzindustrie in die Pflicht nehmen.

Zwei Brexit-Szenarien und ihr Einfluss auf die Märkte

Eine dritte Abstimmung über den Austritt aus der EU scheint in London vom Tisch zu sein. Ein Aufschub scheint am wahrscheinlichsten, trotzdem besteht noch immer das Risiko eines ungeregelten Brexits.

Was Fondsanleger zum Brexit wissen sollten

Großbritanniens Mitgliedschaft in der EU neigt sich ihrem Ende entgegen - ohne, bestehenden Vertrag. Ändert sich daran nichts, wird der Brexit Folgen für Fondssparer haben.

Beim ESG-Kredit-Rating kann die EU von China lernen

Nach dem Willen der EU-Kommission sollen Nachhaltigkeitskriterien in die konkrete Finanzmarktregulierung fließen. In Deutschland wird das Vorhaben kritisch gesehen. China dagegen hat die Nase vorne.

Mehr Unübersichtlichkeit durch die PRIIPs-Verordnung?

Seit Januar müssen Anbieter von verpackten Finanzprodukten und Versicherer vollständig über die Kosten ihrer Produkte informieren. Ab Januar 2020 ist die Fondsbranche dran. Schon jetzt zeigt sich, dass die Regulierer übers Ziel hinausgeschossen sind.

Wie Fonds auch in No-Deal-Land verkauft werden können

Die Finanzbranche muss sich auf einen ungeordneten Brexit einstellen und Maßnahmen ergreifen. Die zentrale Frage: Ob und wie können ab Anfang April Fonds in Großbritannien vertrieben werden, wenn es keine vertraglichen Regelungen zwischen der EU und Großbritannien dafür gibt?

Die neue Prospekt-Verordnung auf einen Blick

Ein Regierungsentwurf sieht die deutliche Anhebung der Schwelle für prospektfreie Emissionen vor. Damit soll die EU-Prospektverordnung entschärft und kleinere Anbieter entlastet werden.