News zu "Finanzbranche"

Service-KVGs: Das Geschäft mit der Brexit-Angst

Der Brexit naht. Britische Immobilienfonds-Manager nutzen jetzt noch die Möglichkeit, um mit Hilfe deutscher oder Luxemburger Service-KVGs in den Genuss des EU-Passporting-Privilegs zu kommen.

Immobilienfonds beliebter als Aktienfonds

Die Kurskorrekturen am Aktienmarkt Ende vergangenen Jahres haben die Anleger in Deutschland offensichtlich verschreckt. Im ersten Quartal 2019 floss mehr als doppelt so viel Kapital in Offene Immobilienfonds wie in Aktienfonds.

Ist die Riester-Rente noch zu retten?

Die Riester-Rente hat weder in der Finanzindustrie noch in der Bevölkerung eine große Akzeptanz. Anstatt das Instrument abzuschaffen, versucht die Branche, Reformen anzustoßen.

Klimawandel – Hauptrisiko für europäisches Bankensystem

Die Zentralbanken diskutieren zunehmend über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Finanzstabilität und die erforderlichen Maßnahmen. Die Emissionen ohne weitere Minderungsmaßnahmen stellen ein erhebliches Risiko für wirtschaftliche Störungen dar.

Das erwarten Anleger von Asset Managern

Die Mehrheit institutioneller Investoren glaubt zwar, dass aktive Manager am besten in der Lage sind, Anlagechancen zu nutzen. Doch nur wenige sind davon überzeugt, dass die Manager die Kosten wert sind.

Kreditfonds boomen

Private Kreditfonds gewinnen immer mehr an Bedeutung. Besonders bei der Finanzierung von Übernahmen mittelständischer Firmen steigt die Nachfrage. Wie stark der Markt sich entwickelt, zeigt eine aktuelle Studie.

Finanzplaner: Schlechte Erfahrungen mit MiFID II

Das Finanzministerium hatte die Finanzindustrie aufgerufen aufgerufen, Erfahrungen mit MiFID II zu schildern. Der FPSB zieht daraufhin eine bittere Zwischenbilanz: MiFID II bedeute für Berater vor allem mehr Aufwand und höhere Kosten.

Fondsbranche kehrt London den Rücken

Die Finanzbranche mag nicht warten, ob sich das Parlament in London nun für oder gegen einen geregelten oder ungeregelten Austritt aus der EU entscheidet. Die Entscheidung, Großbritannien zu verlassen und sich auf dem Kontinent eine neue Basis für das Geschäft mit den restlichen Staaten der europäischen Gemeinschaft einzurichten, ist längst gefallen.

Die nächste DIN Norm für die Finanzberatung

Kaum ist die DIN 77230 für die private Finanzanalyse offiziell verabschiedet worden, wendet sich der Normausschuss der Entwicklung einer neuen DIN Norm im Bereich der Finanzberatung zu: Die „Vermögens- und Risikoanalyse von Privatanlegern“ soll klare Richtlinien schaffen.