News zu "Kapitalmärkte"

Chinas neue Wirtschaft erlebt einen Abschwung

Chinas Wirtschaft erlebt einen Abschwung. zweiten Quartal erreicht wird. Dank dervon der Regierung ergriffenen Maßnahmen erscheint eine Erholung wahrscheinlich.

Eurozone: Chancen auf bessere Stimmung

Sollte sich die Wirtschaftslage tatsächlich wieder etwas bessern, bestehen Chancen, dass sich auch die sehr schlechte Stimmung in der Eurozone aufhellen könnte, meint Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management.

Verlieren die USA ihr Triple-A?

Man kann sich den Wutausbruch des amerikanischen Präsidenten vorstellen, wenn die Bonität der USA heruntergestuft würde. Aber wäre es sonst schlimm?

Die Rückkehr der Tauben

Die Notenbanken richten sich nach den Märkten, kommentiert Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei LFDE, die jüngsten Äußerungen der EZB und der Fed. Die Abkehr von der restriktiven Geldpolitik durch die Fed führte zu Kursgewinnen für US-Aktien und einem Nachgeben der Renditen in den USA.

Der DAX startet unentschlossen in die Woche

Theresa May will für einen besseren Deal mit der EU kämpfen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hofft, Fahrverbote für ältere Diesel noch abwenden zu können und der DAX startet ohne klare Richtung in die Woche.

Hohe Staatsschulden machen Leitzinserhöhungen unwahrscheinlich

Die globalen Zentralbanken können wegen der hohen Verschuldungen nur sehr vorsichtig agieren. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie groß der Spielraum für Leitzinserhöhungen in den einzelnen Regionen überhaupt noch ist.

Worauf es bei Schwellenländer-Anleihen 2019 ankommt

Handelskonflikte, schwächere Wachstumsraten und auch individuelle Krisen ließen die relativ hohen Bewertungen von Schwellenländeranleihen schmelzen. Ob die aktuellen Kurse realistischer sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab, sagt Claudia Calich, Fondsmanagerin des M&G Emerging Markets Bond Fund.

EZB kündigt wohl neue Liquiditätsschritte an

Die Konjunktur in der Eurozone schwächelt. Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, hält es daher durchaus für möglich, dass die EZB mit neuen Liquiditätsmaßnahmen versucht, die Stimmung am Markt zu stabilisieren.