News zu "Klimawandel"

Robeco-Webinar 28.04.2020, 16 Uhr: ESG in der Corona-Krise

Gerade jetzt ist nachhaltiges Investieren wichtiger denn je zuvor. Die Corona-Krise hat versehentlich zu einem sauberen Himmel und verkehrsfreien Straßen geführt. Viele Menschen müssen Home Office machen. Aber ist dies nachhaltig?

Grüne ETFs trotzen der Corona-Krise

Im März haben alle Fonds und ETFs verloren. Wirklich alle? Nein, ausgerechnet ESG-ETFs, die lange Zeit als Liebhaberprodukte und Exoten unter den rein marktvolumen-orientierten ETFs galten, haben sich in der schwierigen Zeit behauptet.

Warum die EU-Regulierung den Green Bond-Markt stärkt

Bei der Emission grüner Anleihen ist Europa ganz weit vorn. Das Thema wird für Emittenten und Investoren umso interessanter, je konkreter die europäischen Standards für das Segment werden.

Grüne Anleihen mit Strafzins

Green Bonds sind en vogue. Der Markt boomt. Das Problem dabei: Auch wenn die Emittenten ihr „grünes“ Ziel verfehlen, ändert das nichts an der Bewertung der Bonds. Eine neue Art von Anleihe weist einen Ausweg aus diesem Dilemma.

Grüne Welle für Investmentfonds

In Europa wandert mittlerweile jeder dritte Euro, der in Fonds investiert wird, in Nachhaltigkeits-Produkte. Die Neumittelzuflüsse für diese Gattung waren im vergangenen Jahr so hoch nie. Ein Grund dafür sind nicht nur viele Neuemissionen, sondern auch zahlreiche Umwidmungen.

Nachhaltiges Investieren: Eine Herausforderung für Finanzberater

Die Gesetzgeber in Brüssel machen mit ihrem „Green Deal“ Druck. Das Thema Nachhaltigkeit wird für die Finanzindustrie deshalb immer wichtiger. Privaten Anlegern ist es jedoch offensichtlich gar nicht so wichtig. Für Berater ist das keine leichte Situation.

Aufsichtsbehörden fordern mehr nachhaltige Anlagen

Die europäischen Aufsichtsbehörden für den Finanzmarkt haben untersucht, wie sich kurzfristig orientiertes Anlageverhalten auswirkt. Das Ergebnis: Mehr nachhaltige Anlagen würden sowohl der Realwirtschaft als auch den Investoren guttun.