News zu "Klimawandel"

Investoren kehren Klimasündern den Rücken

Die Bewegung gegen ein weiteres Anwachsen der CO2-Emissionen und für ein Einhalten der Klimaziele wird zusehends stärker. Nun desinvestieren immer mehr Asset Manager aus Unternehmen, die dem Klima schaden.

Klimawandel – Hauptrisiko für europäisches Bankensystem

Die Zentralbanken diskutieren zunehmend über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Finanzstabilität und die erforderlichen Maßnahmen. Die Emissionen ohne weitere Minderungsmaßnahmen stellen ein erhebliches Risiko für wirtschaftliche Störungen dar.

ESG-Initiative der EU: Die Ziele sind hoch ambitioniert.

Die Treibhausgas-Emissionen in Europa sollen nach dem Willen der EU deutlich gesenkt werden - das ist mit erheblichen Kosten verbunden. Um die Finanzlücke zu schließen, will die EU die Finanzindustrie in die Pflicht nehmen.

Green Bonds oder: Warum 2019 ein „grünes“ Jahr wird

Seit Auflegung des ersten Green Bonds im Jahr 2007 ist der Markt für grüne Anleihen massiv gewachsen: Die Zahl der Neuemissionen hat sich seit 2015 jedes Jahr verdoppelt. Anfang 2018 ging diese Dynamik jedoch verloren.

ESG-Emissionswelle bei Publikumsfonds

Ab 2020 will die EU per Regulierung dafür sorgen, dass mehr Geld in nachhaltige Investments fließt. Der ESG-Druck auf die Investmentbranche wirkt bereits sichtbar.

Unternehmen werden immer größere Schwierigkeiten meistern müssen

Nachhaltigkeitsexperten sträuben sich normalerweise dagegen, Marktausblicke zu verfassen, denn letztendlich geht es um die langfristige Entwicklung... Schroders vertritt jedoch die These, dass sich der ökologische und gesellschaftliche Wandel beschleunigt und die Unternehmen deshalb immer größere Schwierigkeiten meistern müssen.