News zu "Kommentar"

„Game of Trades“

Wer Spannung bei der letzten Folge der Erfolgsserie Games of Thrones vermisste, kann sich getrost den geopolitischen Spannungen zwischen den USA und China zuwenden, schreibt Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei LFDE.

Olivier de Berranger: „Die Kunst des Sfumato an der Börse“

Wie bei der Maltechnik Sfumato, bei der Gegenstände unscharf und verschwommen dargestellt werden, zeigten sich die Wirtschaftsdaten dieser Woche: Unentwirrbar vermischte günstige und ungünstige Entwicklungen, schreibt Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei LFDE.

Ist die Riester-Rente am Ende?

Die sogenannte „Riester-Rente“ ist eines der schlechtesten Instrumente zur Förderung privaten Eigentums. Die Forderung nach einer Reform werden immer lauter. Ein Kommentar von Matthias von Arnim.

US-Rezessionsängste sind übertrieben

Richard Woolnough, Manager des M&G Optimal Income Fund, erklärt, warum er eine baldige Rezession in den USA für nicht wahrscheinlich hält.

Warum Helene Fischer keinen Fonds managt

Spätestens, seit Manfred Krug für die „Volksaktie“ Deutsche Telekom und Johannes B. Kerner für die Aktien von Air Berlin geworben haben, weiß man: Promis haben keine Ahnung von der Börse. Trotzdem trauen sich manche Prominente sogar zu, Fonds zu managen. Mit mäßigem Erfolg.