News zu "Konjunktur"

Wachstum oder Rezession?

In Europa dominierten politische Faktoren wie der drohende Brexit, Wachstumssorgen auf dem deutschen Markt und Probleme im Bankensektor.

AB: Wachstumspotenzial erkennen

Eine Reihe von Branchen ist gut positioniert, um schnelles Wachstum zu erzielen, selbst wenn das BIP-Wachstum schwach bleibt.

Harter Brexit wird wahrscheinlicher

Berenberg sieht die Wahrscheinlichkeit eines Brexit mit und ohne Vertrag am 31. Oktober bei jeweils 30 Prozent. Mit 40 Prozent ist aus Sicht der Bank eine Verlängerung der Frist über den 31. Oktober hinaus am wahrscheinlichsten.

Trump macht weiter Druck

Jüngstes Beispiel ist die US-Zollverschärfung gegen chinesische Waren. Die Vergeltung aus China kam prompt in Gestalt einer Abwertung des Yuan.

Die Zinssenkung der Fed

Sie hat den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf nun 2,25 Prozent gesenkt. Überrascht hat das Niemanden.

Rentenfonds erhalten starken Zulauf

Der Hauptgrund dafür, dass Anleger ihre Prioritäten zuletzt stark verschoben haben, ist die Erwartung, dass die Notenbanken diesseits und jenseits des Atlantiks ihre Geldpolitik demnächst wieder expansiver gestalten werden als zuletzt.

Kames Capital: EZB-Sitzung unter der Lupe

Draghi bezeichnete die Sitzung als eine Erörterung der Aussichten im Vergleich zu den politischen Details, mit denen sich der Regierungsrat einstimmig einig war.

Metzler AM: Marktausblick USA

Nach der Finanzmarktkrise wurde den US-Unternehmen lange vorgeworfen, dass sie zu wenig investieren würden. Die aktuellen Daten zeigen jedoch, dass der Vorwurf nicht mehr berechtigt ist.