News zu "Marktkommentar"

Spielt China auf Zeit?

Mit seinem Konfrontationskurs China gegenüber sorgt Donald Trump weiterhin für Ungewissheit an den Finanzmärkten. Auch China zeigt wenig Interesse an Verhandlungen. Diese Entwicklung überraschte viele Anleger, die „zweifellos übertrieben zuversichtlich“ waren, so Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei LFDE.

Japanisches Bruttoinlandsprodukt – gut, aber nicht großartig

Das "Team Abe" verdient Glückwünsche für den perfekten taktischen Impuls gegen den konjunkturellen Abschwung. An dieser Stelle bleiben die politischen Entscheidungsträger Japans äußerst wachsam. Ein Kommentar von Jesper Koll, Head of Japan bei WisdomTree.

„Game of Trades“

Wer Spannung bei der letzten Folge der Erfolgsserie Games of Thrones vermisste, kann sich getrost den geopolitischen Spannungen zwischen den USA und China zuwenden, schreibt Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei LFDE.

Der Finger Gottes

Immer wieder schafft es Donald Trump, mit seinem Finger auf der Tastatur von Twitter die Märkte erzittern zu lassen. So sendete auch sein jüngster Tweet über die Unstimmigkeiten mit den Chinesen im Zollstreit anlässlich des am 10. Mai auslaufenden Ultimatums Schockwellen an die Börsen.

Trump hat doch nicht geblufft

Die USA haben die Zölle auf Exporte von 200 Milliarden US-Dollar aus China von 10 auf 25 Prozent angehoben. China ist bereit, Vergeltungsmaßnahmen zu ergreifen.

Wachstum wieder auf Kurs?

Der Mai begann mit einer in Summe eher unspektakulären Börsenentwicklung, während der veröffentlichte Datenkranz weiterhin auf eine Stabilisierung der wirtschaftlichen Entwicklung hindeute, so Michael Jensen, Head of Asset Management bei Moventum AM.