News zu "Steuern"

Warum die neue Derivate-Steuer ab Januar fatale Folgen hat

Ende Dezember 2019 Jahres hat die Bundesregierung die Besteuerung von Termingeschäften neu geregelt. Die Verlustverrechnung wird ab Januar 2021 massiv eingeschränkt. Sollte es danach zu einem ähnlichen Kurssturz kommen wie Anfang 2020, wären die Folgen katastrophal.

Finanztransaktionssteuer: Ein Schritt vor, zwei zurück

Gutachten zeigen, dass die geplante Finanztransaktionssteuer vor allem Kleinanleger trifft und Spekulanten schont. Finanzminister Olaf Scholz will sie trotzdem einführen und verspricht als Ausgleich eine Erhöhung des Steuerpauschbetrags und eine vorzeitige Absenkung des Soli.

Die fatalen Auswirkungen der neuen Derivate-Steuer

FundResearch blickt auf die letzten Wochen zurück und gibt einen Ausblick auf künftige Ereignisse. Im Fokus diesmal: eine folgenreiche Steueränderung, die seit Anfang dieses Jahres gilt.

Kassenbon-Pflicht für die Aktien-Maut

FundResearch blickt auf die letzte Woche zurück und gibt einen Ausblick auf künftige Ereignisse. Im Fokus diesmal: die geplante Einführung der sogenannten Finanztransaktionssteuer.

Berater-Tipp: Schenken mit Sicherheitsschloss

Immer mehr Menschen der Generation der Baby Boomer suchen Beratung zum Thema Vermögensübertragung. Berater raten in der Regel zum Schenken statt zum Vererben. Hier kommt es auf die Feinheiten an.

Beraterfalle Rürup-Rente

Für Selbständige ist die Rürup-Rente oft die einzige Möglichkeit, staatlich gefördert für das Alter vorzusorgen. Doch die Policen haben auch Nachteile. Darüber müssen Finanzvermittler ihre Kunden schonungslos aufklären. Sonst droht teurer Ärger.

„Die Notenbanken sind machtlos“

Im Gespräch mit FundResearch erklärt der ehemalige Chefvolkswirt der Allianz, Dr. Michael Heise, warum die Notenbanken keine Akzente mehr setzen können und wie sich Deutschland dem konjunkturellen Abwärtstrend entziehen kann.

Ostrum AM: Fiskalische Impulse werden verpuffen

Allerdings lassen die niedrige Arbeitslosigkeit in den meisten europäischen Volkswirtschaften Zweifel am Multiplikatoreffekt der öffentlichen Ausgaben zu diesem Zeitpunkt aufkommen.