News zu "Verbraucherschutz"

PEPP: Auf EU-weite Alterssicherung geeinnigt

Die EU ist einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer europaweit einheitlichen Altersvorsorge gegangen. Dazu soll die gesetzliche und die betriebliche Altersvorsorge um ein dritte Säule ergänzt werden.

Ist die Riester-Rente noch zu retten?

Die Riester-Rente hat weder in der Finanzindustrie noch in der Bevölkerung eine große Akzeptanz. Anstatt das Instrument abzuschaffen, versucht die Branche, Reformen anzustoßen.

Ist die Riester-Rente am Ende?

Die sogenannte „Riester-Rente“ ist eines der schlechtesten Instrumente zur Förderung privaten Eigentums. Die Forderung nach einer Reform werden immer lauter. Ein Kommentar von Matthias von Arnim.

Finanzplaner kritisieren Ex-post-Kostentransparenz

Seit Jahresanfang muss Kunden nachträglich offengelegt werden, was ihr Finanzprodukt tatsächlich gekostet hat. Der Verband der Finanzplaner warnt, dass die Regelung zu Fehlallokationen führen kann.

Finanzplaner: Schlechte Erfahrungen mit MiFID II

Das Finanzministerium hatte die Finanzindustrie aufgerufen aufgerufen, Erfahrungen mit MiFID II zu schildern. Der FPSB zieht daraufhin eine bittere Zwischenbilanz: MiFID II bedeute für Berater vor allem mehr Aufwand und höhere Kosten.

Rätseln um die Details der FinVermV

Die Verabschiedung der Verordnung über die Finanzanlagenvermittlung, kurz FinVermV, sorgt weiterhin für ungute Stimmung in der Finanzbranche. Zwei Gründe sind dafür vor allem verantwortlich: der Zeitplan und die Ausgestaltung.