News zu "Vermögensverwalter"

Die Robo-Advisor kommen

In Deutschland setzt sich die Online-Vermögensverwaltung immer weiter durch. Das liegt auch daran, dass sich die Portfolios, die von Robotern verwaltet werden recht positiv entwickeln. Doch die hohen Kosten sind noch ein Problem.

Warum Helene Fischer keinen Fonds managt

Spätestens, seit Manfred Krug für die „Volksaktie“ Deutsche Telekom und Johannes B. Kerner für die Aktien von Air Berlin geworben haben, weiß man: Promis haben keine Ahnung von der Börse. Trotzdem trauen sich manche Prominente sogar zu, Fonds zu managen. Mit mäßigem Erfolg.

BaFin sucht Sonderbeauftragte

Wenn eine Verischerung, eine Bank oder eine KVG in Schwierigkeiten gerät, darf die BaFin das Management vor die Tür setzen und einen Sonderbeauftragten dafür einsetzen. Die BaFin sucht derzeit nach geeigneten Kandidaten für diese Aufgabe.

MiFID II: Unabhängiges Research in Gefahr

Die Qualität des angebotenen Aktien-Research wurde durch die Einführung der neuen Finanzmarktrichtlinie MiFID II verändert. Der Konkurrenzdruck führt Research-Anbieter zum Teil auf skurrile Pfade.

Großbanken verlieren Kunden an freie Vermögensverwalter

Immer mehr Kunden kehren Großbanken den Rücken zu und vertrauen ihr Vermögen lieber unabhängigen Vermögensverwaltern an. Das zeigt eine Studie des Instituts für Vermögensverwaltung der Hochschule Aschaffenburg.

Schweizer Vermögensverwalter GAM friert Fonds ein

Die Suspendierung des Managers Tim Haywood versetzt Fonds-Anleger des Schweizer Vermögensverwalters GAM in Panik. Nach massiven Anteils-Verkäufen bei den von Haywood gemanagten Strategien hat das Unternehmen nun den Handel mit den betroffenen Fonds gestoppt.

Fondsindustrie kämpft mit sinkenden Margen

Fondsgesellschaften stehen unter Druck. Die Kosten für Regulierung und Investitionen steigen. Gleichzeitig investieren immer mehr Anleger in kostengünstige ETFs. Laut einer Studie steht die Hälfte der Fondsanbieter vor dem Aus.

Behnke löst Gillessen ab

Wechsel an der Spitze von Berenbergs Vermögensverwalter-Office. Ab kommenden Oktober wird Lorenz Bhnke die Verantwortung tragen. Michael Gillessen verlässt das Unternehmen.