News zu "Vermögensverwalter"

Neue Fintech-Lösung für betriebliches Steuer-Reporting

Das Steuer-Reporting von Depotbanken ist für Privatanleger normiert. Depots von Unternehmen machen Vermögensverwaltern deshalb viel Arbeit: Vieles muss per Hand errechnet und übertragen werden. Ein Fintech aus Nürnberg verspricht nun Abhilfe.

Vermögensverwalter-Zertifikate zum Selberbauen

Mit der Social-Trading-Plattform Wikifolio können auch Vermögensverwalter eigene Produkte emittieren. Das ist deutlich unkomplizierter, als einen Fonds aufzusetzen. FundResearch zeigt die Vor- und Nachteile.

Superreiche misstrauen dem Bullenmarkt

Die Mitglieder des Investment-Clubs Tiger 21 haben im ersten Quartal die Cash-Positionen in ihren Portfolios im Schnitt um 20 Prozent erhöht. Offenbar sind die Ultrareichen der Meinung, dass der Bullenmarkt nicht mehr lange anhalten wird.

Asset Manager fürchten Überregulierung

Die Herausforderungen sind für Asset Manager in den vergangenen Jahren nicht geringer geworden. Eine Umfrage zeigt, vor welchen Aufgaben sie aktuell den größten Respekt haben.

Ein Trio, das Fondsboutiquen erfolgreicher machen will

Viele Fondsboutiquen werden von privaten und institutionellen Anlegern zu wenig wahrgenommen. Drei ehemalige Angestellte des Berenberg Vermögensverwalter Office haben sich selbständig gemacht, um das zu ändern.

Ist Nachhaltigkeit ein Renditetreiber oder nur ein Modetrend?

Wie nachhaltig soll oder muss man in Zukunft investieren? Welche Themen sind hier für Finanzberater und Vermögensverwalter besonders wichtig? Diese Fragen stehen am 28. März 2019 im Mittelpunkt des €uro-Roundtable in Düsseldorf.

Die Robo-Advisor kommen

In Deutschland setzt sich die Online-Vermögensverwaltung immer weiter durch. Das liegt auch daran, dass sich die Portfolios, die von Robotern verwaltet werden recht positiv entwickeln. Doch die hohen Kosten sind noch ein Problem.

Warum Helene Fischer keinen Fonds managt

Spätestens, seit Manfred Krug für die „Volksaktie“ Deutsche Telekom und Johannes B. Kerner für die Aktien von Air Berlin geworben haben, weiß man: Promis haben keine Ahnung von der Börse. Trotzdem trauen sich manche Prominente sogar zu, Fonds zu managen. Mit mäßigem Erfolg.

BaFin sucht Sonderbeauftragte

Wenn eine Verischerung, eine Bank oder eine KVG in Schwierigkeiten gerät, darf die BaFin das Management vor die Tür setzen und einen Sonderbeauftragten dafür einsetzen. Die BaFin sucht derzeit nach geeigneten Kandidaten für diese Aufgabe.