News zu "Wirtschaft"

Olivier de Berranger: Flexibilität und Geduld sind die Tugenden der Stunde

Die Maßnahmen der Zentralbanken und regionale Konjunkturprogramme dürften allmählich zu Verbesserungen führen, in der Zwischenzeit könnte den Aktienmärkten jedoch die Puste ausgehen und erneut Volatilität auftreten, resümiert Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei LFDE – La Financière de l’Echiquier.

Das Risiko einer Rezession ist 2019 gering

Trotz aktuell schwächerer Konjunkturdaten, insbesondere in Europa, und einer nahezu invertierten US-Zinskurve dürfte das globale Wachstum in der zweiten Jahreshälfte 2019 wieder anziehen, so die Experten von ODDO BHF AM.

Chinas neue Wirtschaft erlebt einen Abschwung

Chinas Wirtschaft erlebt einen Abschwung. zweiten Quartal erreicht wird. Dank dervon der Regierung ergriffenen Maßnahmen erscheint eine Erholung wahrscheinlich.

US-Rezessionsängste sind übertrieben

Richard Woolnough, Manager des M&G Optimal Income Fund, erklärt, warum er eine baldige Rezession in den USA für nicht wahrscheinlich hält.

US-Notenbank: Sicher ist nur die Unsicherheit

Die US-Währungshüter haben auf ihrer jüngsten Sitzung des Federal Open Market Committee den Leitzins unverändert gelassen. Man sollte meinen, dass sich das positiv auf die Märkte auswirken sollte. Doch weit gefehlt.

Europas Konjunktur kühlt sich ab

Laurent Clavel, Head of Research bei AXA Investment Managers, ist der Ansicht, die Konjunkturverlangsamung in der Eurozone könnte zu einem Patt bei der Europäischen Zentralbank führen.