News zu "Wohnimmobilien"

Wie die AIF-Branche ausgebremst wird

Im ersten Quartal sind in Deutschland noch sechs geschlossene Fonds neu zugelassen worden. Das war kein schlechter Start. Dann kam die Corona-Krise. Wie viele Fonds bis zum Jahresende noch in den Markt gehen werden, ist völlig offen.

Wie das Coronavirus den Immobilienmarkt infiziert

Die Krise bringt auch Immobilienanleger in die Bredouille, denn sämtlich Ertragsströme sind bedroht. Und auch nach der Pandemie ist längst nicht alles überstanden. Experten sind sich einig: die Rückschläge wird kommen – die Frage ist nur, wie die Erholung verläuft.

Warum die Infrastruktur für Immobilien immer wichtiger wird

Alexander Isak, Fondsmanager des offenen Publikumsfonds UBS (D) Euroinvest Immobilien, erklärt im Interview mit FundResearch, warum die Infrastruktur der Städte für Büroimmobilienmarkt eine immer größere Rolle spielt.

Segen und Risiko des Booms bei Baufinanzierungen

Der Immobilienhype in Deutschland sorgt auch für einen Boom bei Baufinanzierungen. Das Kreditvolumen der Banken ist auf 1,3 Billionen Euro angewachsen. Für die Branche ist das ein Segen. Bundesbank und BaFin sehen aber auch die Risiken.

Immobilienaktien: Eine echte Alternative zu Betongold

Deutsche Anleger sind sicherheitsorientiert und mögen Handfestes – deshalb investieren sie gern in Immobilien. Es kann sich aber auch lohnen, stattdessen Aktien von börsennotierten Immobiliengesellschaften zu kaufen, erklärt Absolut Research.