Tiefe Einblicke in den Immobilienmarkt

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Im Roundtable Immobilien fassen sechs Experten erstmals in einer Videokonferenz die heißen Themen an, die den Markt derzeit bewegen: Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise? Welche Trends setzen sich durch? Und welche Arten von Immobilien sind jetzt weniger gefragt?

Mit FundResearch TV startet in diesen Tagen ein neues Video-Format. Das Prinzip: Experten diskutieren in einer Videokonferenz aktuelle Entwicklungen und Trends. Ergänzende Fondsportraits zeigen zudem, welche Produkte sich als Lösungen für bestimmte Fragestellungen anbieten. Darüber hinaus werden in den kommenden Monaten Interviews mit den Ansprechpartnern der Fondsgesellschaften sowie weitere interessante Beiträge rund um das jeweilige Fokus-Thema folgen.

Den Anfang der multimedialen Serie macht der Roundtable Immobilien, der vor einigen Tagen aufgezeichnet und anschließend zu einer etwa einstündigen Sendung mit den Highlights der Diskussion zusammengefasst wurde. Die Aufzeichnung der Veranstaltung gibt es hier zu sehen:

Michael Schmidt, Chef von €uro Advisor Services und Branchenkenner Rüdiger Sälzle, Geschäftsführer von FondsConsult, moderieren die Konferenz, dessen Teilnehmerrunde prominent besetzt ist: Axel Drwenski von KGAL, Nicola Scherf von Janus Henderson, Alexander Tannenbaum von Credit Suisse, Dirk Meiwirth von Habona Invest, Dr. Christine Bernhofer von Swiss Life und Claus Thomas von BNP Paribas sind ausgewiesene Immobilienprofis und Marktkenner.

Die Insider geben freimütig ihre Einschätzungen zu den aktuellen Entwicklungen preis. Sie analysieren Schwächen und Stärken verschiedener Arten von Immobilien, geben wertvolle Hinweise für Investoren und erlauben tiefe Einblicke in die Materie. So werden die aktuellen Bewertungen verschiedener Arten von Gewerbeimmobilien analysiert und die Entwicklung der Fondsrenditen diskutiert. Die renommierten Immobilienexperten ordnen die Entwicklung in Deutschland in einen internationalen Kontext ein und erklären etwa die Unterschiede zwischen den Immobilienmärkten Großbritanniens und Deutschlands.

Das Alles wird vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise betrachtet, die spürbare Auswirkungen auf den Immobilienmarkt hat und das Marktgeschehen auch in den kommenden Monaten noch beeinflussen wird.

Zu sehen gibt es die etwa einstündige Aufzeichnung der Konferenz auch hier. [Youtube Channel]